Mohlsdorf bestimmte von Beginn an das Spiel. Noch konnte Nemz gut dagegen halten, kam aber selbst kaum bis zum gegnerischen Tor. In der 18. Minute das 0:1 nach einer Ecke, als Breuer völlig freistehend platziert einköpfte. Viele harte Zweikämpfe im Mittelfeld prägten das weitere Spiel.

Eine weitere Ecke brachte kurz vor der Halbzeit das 0:2. Die auf den kurzen Pfosten gespielte Ecke spitzelte wiederum Breuer ins Tor. In der zweiten Hälfte fiel dann schnell die Vorentscheidung. Wiederum eine Standardsituation brachte den dritten Treffer durch Hallstein, der den schon abgewehrten Freistoss mit platziertem Flachschuss ins lange Eck einnetzte. Die erste richtig gute Torchance für Nemz vergab Kröber in der 67. Minute, als er völlig frei gespielt zentral 10m vorm Tor den Ball nicht traf. In der 69. Minute verpasste Zschögner eine Ecke von Junghanns leider ziemlich knapp. Schon im Gegenzug die endgültige Entscheidung für Mohlsdorf, die mit einem schnellen Konter den vierten Treffer erzielten. In der 79. Minute scheiterte Nitzsche von J. Ahner schön angespielt. Vollkommen frei vorm Torhüter traf er den Ball nicht richtig. Für Mohlsdorf am Ende ein verdienter Sieg, weil sie ihre Torchancen konsequent nutzten.

Tore: 0:1 Breuer (18.), 0:2 Breuer (42.), 0:3 Hallstein (56.), 0:4 Breuer (69.)

Nöbdenitz III: Meckel, Heiko Junghanns, Kurkowsky (46. Nils Junghanns), D.Zschögner, Markus Ahner, Friedrich (76. P.Nitzsche), Kröber, Wild, Seliger, Demut (62. Johannes Ahner), Sören Junghanns

 

Zum Seitenanfang