Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

In dem letzten Punktspiel der III. Nemzer Mannschaft lief in der ersten Hälfte nicht viel zusammen. Man spielte einfach zu ungenau, um Torgefahr zu erzielen. Hohenleuben hatte die erste Torgelegenheit nach einen Fehlpass von Schmidt. Danach war es ein Spiel zwischen den Strafräumen. Erst in der 38. Minute vergab Ahner die erste gute Gelegenheit.

Grossmann traf in der 42 . Minute den Ball nicht richtig, als er völlig frei gespielt war. Danach hatte Seliger Pech mit seinen Schuss an die Lattenunterkante. In der 44. Minute ging Hohenleuben in Führung, als die Nemzer Abwehr mehrfach den Ball nicht klären konnte.

Nach der Pause wurde das Spiel der Nemzer III. gefährlicher. Seliger scheiterte wiederum an der Latte mit einen Schuss aus 20 Metern. In der 65. Minute konnte der Torhüter eine Ecke nicht festhalten und Demut staubte zum verdienten Ausgleich ab. Nemz drängte nun auf den Siegtreffer, war aber im Abschluss immer noch zu harmlos. Ein Foulelfmeter in der 85. Minute sollte dann den Siegtreffer bringen. Schmidt verwandelte diesen souverän ins linke untere Eck. Am Ende auf Grund der größeren Spielanteile ein verdienter Sieg.

Dieser brachte der Nemzer III. in ihrer letzten Saison noch einen beachtlichen dritten Platz in der 2.Kreisklasse ein. Für die nächste Saison wünschen die Betreuer der III.Mannschaft allen Nemzer Spielern alles Gute und jetzt erstmal allen einen erholsamen Urlaub.

Tore: 0:1 Wagner (44.), 1:1 Demut (65.), 2:1 Schmidt (85./FE)

Nöbdenitz III: Schmidt, Wöckel (46. Plarre), Focke, Meckel, Köhler, S.Wild, Seliger, Markus Ahner, Grossmann (55. J.Ahner), Demut (88. P.Nitzsche), Schidzig

Zum Seitenanfang