Am Freitag, den 22.07., und Samstag, den 23.07.2016, führte der SSV Traktor Nöbdenitz sein traditionelles Sportfest durch. Am Freitag machten sich die Wanderer auf den Weg nach Vollmershain. Ziel war dort die Familie Gerth. Elmar Gerth wusste viel Interessantes und Wissenswertes über seine Zucht mit Rehwild und Rotwild zu erzählen. Ein kleiner Imbiss konnte eingenommen werden, ehe die Wanderer wieder den Weg zum Sportplatz in Angriff nahmen. Wir bedanken uns bei Familie Gerth und bei den Organisatoren vom Ortsverschönerungsverein, Frank Wunderlich, Angela und Rüdiger Herrmann, die diese Wanderung zum Erlebnis werden ließen. Auf dem Sportplatz maßen inzwischen die Senioren des Gastgebers und vom SV Falka die Kräfte. Nach einem umkämpften Spiel hatte der Gastgeber mit 3:1 das bessere Ende für sich. Anschließend konnte man sich natürlich mit Essen und Trinken stärken.

Der Sonnabend begann mit dem Turnier der D-Junioren. Vier Mannschaften spielte in einer Doppelrunde um die begehrten Pokale vom Brandschutzbüro Schalla. Am Ende gab es in diesem gutklassigen Turnier mit dem Lusaner SC Gera einen souveränen Sieger. Die Plätze danach waren hart umkämpft. Die SG FSV Gößnitz wurde Zweiter vor FF Geretsried und dem Gastgeber SSV Traktor Nöbdenitz.  Als bester Spieler wurde Marc Zauner von Geretsried geehrt, bester Torwart wurde Jonas Kießhauer vom Gastgeber und bester Torschütze Philipp Böcke vom Lusaner SC. 

Die Ergebnisse der Spiele:
SSV Traktor Nöbdenitz gegen Lusaner SC Gera 1:3 und 0:1, gegen FF Geretsried 0:0 und 0:2 gegen SG FSV Gößnitz 0:1 und 2:0; Lusaner SC Gera gegen FF Geretsried 1:0 und 1:0, gegen FSV Gößnitz 1:0 und 2:1; FSV Gößnitz gegen FF Geretsried 0:0 und 2:1. Die Spiele wurden geleitet von den Sportfreunden Albrecht und Bärsch. Die drei Erstplatzierten erhielten Medaillen. Vor dem Turnier wurde unsere E-Juniorenmannschaft für den Staffelsieg in der Kreisliga geehrt. Das parallel von Sportfreund Mehlhorn organisierte Torwandschießen gewann der SSV Traktor Nöbdenitz vor FF Geretsried, SG FSV Gößnitz und Lusaner SC Gera.

Der Nachmittag war dem Turnier der Freizeitmannschaften vorbehalten. Hier wurde mit 6 Mannschaften in zwei Staffeln um den Wanderpokal der Firma GMS Rosemann GbR und um ein Spanferkel (gestiftet von Alexander Busch) gespielt. In Staffel 1 setzten sich die „She Avengers“ knapp vor „Ronneburg 03“ und den „Rasensprengern“ durch. Die Staffel 2 sah „GCL Gera“ vor den „Alkoholischen Anonymikern“ und der „Konfetti-Kolonne“ als Staffelsieger. Im Spiel um Platz 5 besiegte die „Konfetti-Kolonne“ die „Rasensprenger“  souverän mit 4:0. Das erste Halbfinale gewannen die „She Avengers“ gegen die „Alkoholischen Anonymikern“ knapp mit 2:1, im zweiten Halbfinale fertigte „Ronneburg 03“ „GCL Gera“ mit 6:1 ab. Das Spiel um Platz drei wurde zu einer dramatischen Partie, denn die „Alkoholischen Anonymiker“ setzten sich nach dem 1:1 nach Ablauf der regulären Spielzeit erst im 9-m Schießen gegen GCL Gera mit 8:7 durch. Das Finale hatte mit den „She Avengers“ nach spannendem Verlauf gegen „Ronneburg 03“ einen verdienten Sieger und konnte den Wanderpokal und das Spanferkel mit nach Hause nehmen. Die Spiele wurden sicher geleitet von Jonas Kießhauer (jüngster Schiedsrichter unseres Vereins mit 12 Jahren) und Jens Albrecht.

Auf der Kegelbahn spielte eine gemischte Männermannschaft des Gastgebers gegen ESV Lok Erfurt. Die Gäste mussten die Überlegenheit der Nöbdenitzer anerkennen, die mit 145 Holz Vorsprung einen deutlichen Sieg erreichte.

Für unsere jungen Besucher gab es das Spielmobil mit Hüpfburg und eine Schminkstraße , was auch eine rege Nutzung fand. 

Der Abend war dann dem Tanz für Alt und Jung vorbehalten. „Die Sprotte tanzt(e)!“ im Zelt bis in die frühen Morgenstunden und rundete ein gelungenes Sportfest bei ausgelassener und guter Stimmung ab.

Wir bedanken uns bei allen, die dazu beigetragen haben, dass auch unser diesjähriges Sportfest ein voller Erfolg geworden ist. Wir bedanken uns bei den Sportlern der Herrenmannschaften mit Alex und Michael an der Spitze, bei Holger v.dem Bussche und Holger Heydenreich, bei Gert, Thomas, Hartmut, Sophie um nur einige zu nennen. Wir bedanken uns bei Getränke Donat, bei Getränkehandel Gäbler und dem Fleischgeschäft Kretschmer (Meerane). Dank gilt auch allen Übungsleitern, Kampf- und Schiedsrichtern Fußball und Kegeln und allen Aktiven. Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren: Autohaus Bürger, Arztpraxis Wolter, VR Bank, Brandschutzbüro Schalla, Alexander Busch, Digitaler Werbedruck, Getränkehandel Gäbler und Getränke Donat.


(Fotos: Alexander Busch)

Maik Drescher
Zum Seitenanfang